Mandantenportal

| Blog | FAQ |

Blaue Karte EU Köln

Die Blaue Karte EU – Das Einreisevisum und der Beantragungsprozess zum Erhalt der Blauen Karte EU in Köln

Anforderungen zum Erhalt einer Blauen Karte EU in Köln

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9TMU9KWDVxektvQSIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Um eine Blaue Karte EU in Köln zu erwerben, müssen in der Regel zwei Vorgänge durchlaufen werden. Im ersten Schritt muss ein Nationales Visum beantragt werden, um die Einreise nach Deutschland zu ermöglichen. Ist dies erledigt, muss die Erteilung der Blaue Karte EU bei der zuständigen Behörde in Köln beantragt werden.

Gewöhnlich sind die Voraussetzungen des Visums zur Einreise und die Voraussetzungen für den Erhalt der Blauen Karte EU in Köln dieselben.

Im Ergebnis macht es die deutsche Bürokratie also erforderlich, den identischen Antrag mehrmals zu stellen: Zunächst, um das Visum zur Einreise nach Deutschland zu erhalten und darüber hinaus ein zweites mal in Form der Beantragung des elektronischen Aufenthaltstitels – der Blauen Karte EU – in Köln.

Für den Erwerb der Blaue Karte EU in Köln müssen vorrangig drei Voraussetzungen erfüllt sein:

Für IT-Spezialisten gibt es sogar die Möglichkeit, die Blaue Karte EU zu erhalten, selbst wenn sie nicht über ein Hochschulstudium verfügen. Da Fachkräfte in der IT besonders gefragt sind, reicht es in ihrem Fall aus, wenn sie drei Jahre Berufserfahrung in den vergangenen sieben Jahren sammeln konnten und dadurch theoretische Kenntnisse erworben haben, die auf dem Niveau eines Studienabschlusses liegen. Mehr zu dieser Ausnahmeregelung finden Sie hier.

Die Staatsbürger folgender Länder brauchen zur Beantragung der Blauen Karte EU in Köln kein Einreisevisum. Diese Länder sind: Die USA, Kanada, Australien, Neuseeland, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, Südkorea, Japan und Israel.

Weitergehende Informationen zur Blaue Karte EU finden Sie hier (Stand: November 2023).

Bei welcher Behörde muss die Erteilung der Blaue Karte EU in Köln beantragt werden?

Die zuständige Behörde in Köln ist das Ausländeramt Köln. Hier müssen Sie die Blaue Karte EU beantragen, um Ihre Aufenthaltserlaubnis in Form des elektronischen Aufenthaltstitels zu erhalten.

Sie benötigen kein Einreisevisum?

Wenn Sie für die Einreise nach Deutschland kein Visum benötigen und Staatsbürger einer der bereits „privilegierten Länder“ sind, dann ist dies ein großer Vorteil. Dieser Weg ist eine gute Möglichkeit, das Verfahren zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Sollten Sie kein Visum zur Einreise benötigen und wollen Ihre Blaue Karte EU in Köln beantragen, dann beraten wir Sie gerne und ausführlich über alle Ihre rechtlichen Möglichkeiten. Wir begleiten Sie in diesem Prozess und tragen dafür Sorge, dass dieser unproblematisch abläuft und Sie so Ihre Blaue Karte EU in Köln zügig erhalten. Unseren Mandanten stehen wir im gesamten Beantragungsprozess mit unserer Expertise zur Seite.

Sie benötigen ein Einreisevisum?

Für den Fall, dass ein Visum zur Einreise benötigt wird, um die Blaue Karte EU in Köln zu beantragen, beraten wir unsere Mandanten ebenfalls. Insbesondere weisen wir auf das beschleunigte Fachkräfteverfahren im Sinne des § 81a AufenthG hin. Dieses bietet einige Vorteile: Oftmals reicht bereits die Übermittlung der benötigten Unterlagen bei der deutschen Auslandsvertretung aus, da einige Auslandsvertretungen auf einen Termin zur persönlichen Antragstellung verzichten.  Sollte ein Termin notwendig sein, so ist die Auslandsvertretung verpflichtet, innerhalb von drei Wochen einen Termin zu bestimmen. Über den Antrag wird in der Regel nach Ablauf von wenigen Wochen, ab dem Zeitpunkt des Einreichens der Unterlagen, entschieden.

Wir beraten unsere Mandanten zu den Details des beschleunigten Fachkräfteverfahrens und führen dieses Verfahren auch für Sie durch.

Mehr Informationen zur Blauen Karte EU finden sie hier.